MegaMillions auf Rekordhöhen: $ 508 Mio. (456 Mio. €) – wo spielen Deutsche am günstigsten?

jackpot report, megamillions, thelotter 1

megamillionsBig Lotto News aus den USA: die US-Lotterie MegaMillions ist mit aktuell $508 Millionen Dollar (umgerechnet 456 Millionen Euro) bedrohlich nah zum letzten Rekordjackpot, der im März 2012 bei $656 Millionen Dollar lag.

Schon jetzt ist der aktuelle Jackpot in den TOP 3 der 20-jährigen Geschichte der MegaMillions Jackpots. Das ist doch mehr als Grund genug, um mal von Deutschland aus das große Glück zu probieren. Vielleicht steht MegaMillions in den nächsten Wochen vor einen internationalen Lotto-Hype – ähnlich wie im Januar der Powerball.
 

Der beste Anbieter für MegaMillions in Deutschland: TheLotter

Wer schonmal in unseren Preisvergleich für MegaMillions geschaut hat, weiß, wo man am günstigsten legal von Deutschland aus bei MegaMillions mitspielen kann. Der Lotto-Treuhandservice “TheLotter” bietet Tipps ab 2,25€/Reihe an (mindestens 5 Reihen). Obendrein sind vier verschiedene Tippgemeinschaften im Angebot, die die Chancen auf Gewinne deutlich erhöhen. Multiziehungen, also die Teilnahme über mehreren Wochen, werden mit bis zu 25% Rabatt angeboten.
 

Wie funktioniert TheLotter?thelotter-logo-2016

Anders als konventionelle Online-Lottoanbieter, die entweder Tipps direkt an die Lotteriegesellschaften vermitteln (z.B. Lottobay) oder auf den Ausgang der Lotto-Ziehungsergebnisse wetten (z.B. Lottoland) ist TheLotter ein weltweiter Treuhandservice. Das heißt, dass Lottotipps der Onlinekunden am normalen Lottokiosken weltweit gekauft werden und dann im Namen des Kunden sicher aufbewahrt werden. Die Lotto-Quittungen werden sogar eingescannt und sind im Konto des Onlinespielers einsehbar.

TheLotter kann in seiner 14-jährigen Geschichte schon auf einige Millionäre zurückschauen. Warum die Gewinner sich (zur Bewahrung der Anonymität) komische TheLotter-Pappmasken vor das Gesicht halten, bleibt uns ein Rätsel 😀

Das hauseigene Erklärvideo zeigt nochmal die Funktionsweise von TheLotter:


 

Über MegaMillionsanimation_logolarge

MegaMillions und Powerball sind die zwei größten US-Lotterien, die gelegentlich mit astronomisch hohen Jackpots Aufmerksamkeit schaffen. In den USA ist einfach alles größer. MegaMillions-Ziehungen finden nach deutscher Zeit immer in den frühen Morgenstunden Mittwochs und Samstags statt. Die Chance, den Jackpot zu knacken, steht bei 1 zu 259 Millionen. Damit ist der deutsche Lottojackpot mit 1 zu 140 Millionen deutlich leichter knackbarer. Mit aktuell 10 Millionen Euro im Jackpot sind die Lotterien jedoch kaum vergleichbar.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnittsbewertung: 4,00 / 5)

Loading...

1 Kommentar

  1. Oliver 10.12.2017 um 21:16 -  Antworten

    MegaMillions kann man aktuell bei Unibet.de (ebenso wie Powerball) für nur 2 Euro pro Tipp am günstigsten spielen (zumindest so lange der Jackpotbetrag unter 250 Millionen Euro liegt, sonst würde der Tipp 4 Euro kosten).

    Man sollte jedoch bedenken, dass wenn man den Jackpot knackt, dass der Anbieter dann erst mal 38 % vom Gewinn abzieht. Begründet wird dies damit, dass die Spieler in den USA auch nicht mehr vom Jackpotbetrag sehen, weil dort die 38 % der Staat an Steuern kassiert. Allerdings muss der Anbieter bei solchen Wettangeboten keine Steuern bezahlen und kann somit die 38 % vom Jackpotbetrag selber behalten. Und sollte sich der Anbieter dazu entscheiden die Jackpotsumme nicht auf dreißig Jahre verteilt auszubezahlen, sondern als Einmalzahlung, dann werden noch mal 40 % vom Restbetrag abgezogen, so dass man in diesem Fall nur noch 37,2 % vom Jackpotbetrag tatsächlich ausbezahlt bekommt (das ist allerdings bei allen Anbietern so und nicht nur bei Unibet, was man jeweils in den AGB nachlesen kann). Unibet zieht außerdem auch noch in der zweiten Gewinnklasse 38 % vom Gewinn ab (Lottoland sogar auch noch in der dritten Gewinnklasse).

    Bei Powerball sind die Konditionen übrigens bei allen Anbietern die gleichen wie bei MegaMillions. Obwohl Unibet damit von allen Anbietern auf die beste Ausschüttungsquote für die Lotterie MegaMillions kommt, so liegt diese beim Spielpreis von 2 Euro, bei einem angesetzten Wechselkurs von 1,15 Dollar je Euro und bei Sofortauszahlung des Jackpots immer noch bei unverschämt niedrigen 21,6 % (bei Powerball sind es immerhin 23,5 %). Am Besten sollte man daher diese beiden Lotterien gar nicht erst spielen, denn mir ist sonst keine Lotterie bekannt, die auf eine solch niedrige Ausschüttungsquote kommt. Aus diesem Grund wundert es daher kaum, dass Unibet den Tipppreis aktuell um über 40 % günstiger anbieten kann als beispielsweise Lottoland.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle markierten Felder aus *