Jahreslos für Lotto, EuroJackpot und EuroMillions?

Allgemein, lottoland, Spieltipps 0

gift-1420830_1920Sie sind ein beliebtes Geschenk zu den Festtagen und Geburtstagen: Jahreslose von Aktion Mensch, der Fernsehlotterie und der Glücksspirale. Neben der Chance auf einen Lotteriegewinn verschenkt man damit das gute Gefühl, einen wohltätigen Zweck zu unterstützen.

Doch abseits der Soziallotterien wird es kompliziert um das Thema Jahreslose, denn die großen Lotterie-Klassiker LOTTO 6 aus 49, EuroJackpot und EuroMillions gibt es nicht direkt als Jahreslos zu verschenken. Dabei wird auch bei den Lotterien soziale Projekte gefördert.

 

Warum es kein Jahreslos für LOTTO gibt

Schaut man sich die Spielscheine für LOTTO und EuroJackpot an, so fällt auf, dass man durchaus mehrere Ziehungen teilnehmen kann. Je nach Bundesland kann man bis zu 8 Wochen lang einen Tippschein teilnehmen lassen. Zudem wird oft auch die Option lotto-spielschein-laufzeit“Dauerschein” oder “Abo” angeboten, sodass mit registrierten Spielerkonto per Bankeinzug ein Dauerspielschein gespielt werden kann. Beide Optionen sind jedoch nicht ideal für ein Jahreslos, das man verschenken möchte.

Dazu kommt, dass es keine Geschenkkarte für LOTTO gibt, sondern nur eine simple Spielquittung, die kaum schöner als ein Kassenbon ist. Spielt man Lotto online, so ist der Tippschein auch immer an das eigene Spielerkonto gebunden. Der Gewinnanspruch bleibt also beim Loskäufer und nicht beim Beschenkten.

Was sind die Gründe dafür? Anscheinend ist der Lotto-Klassiker nicht dazu gedacht, verschenkt zu werden. So wäre der Preis für ein Jahreslos LOTTO oder EuroJackpot mit jeweils ein Einzeltipp ziemlich hoch: mindestens 104,00€ plus Tippscheingebühr. So teure Geschenke machen sich die Deutschen eher selten. Darum gibt es beispielsweise die Jahreslose für Aktion Mensch schon ab 18,00€.
 

Mit diesem Trick zum Lotto-Jahreslos

image364Natürlich gibt es dennoch einen Weg zum Lotto-Jahreslos für hartgesottene Lottofans. So bietet der private Lottoanbieter Lottoland die Laufzeit “52 Wochen” an. Damit kann man ein Jahreslos für alle Lotterien des Lottolands anlegen: auch einem EuroMillions- oder EuroJackpot-Jahreslos steht nichts im Wege.

Um die Kosten zu reduzieren, kann man ein Halbjahres-Los anlegen oder nur Mittwochslotto mitspielen. Wie angesprochen bleibt der Gewinnanspruch beim Loskäufer, daher sollte das Geschenk nur unter engen Freunden und Verwandten angeboten werden.

Fehlt nur noch eine passende Geschenkkarte – und da haben wir schon letztes Jahr ein paar Karten zum Ausdrucken vorbereitet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
 
Loading...

Wir freuen uns über deinen Kommentar! Hier verfassen ...

Aktuelle Jackpots

Superdraw am 30. Juni 2017