Brief von FABER Premium-Gewinnspiel GmbH seriös?

faber, gewinnspiel, Spieltipps 5

Faber Exklusive Einladung zur Jackpot-Jagd BriefNorman Faber verschickt wieder Briefe an deutsche Haushalte. Dieses Mal erwarten dem Bürger eine “Exklusive Einladung” zur Jackpot-Jagd. Herr Faber verschenkt 190 EuroJackpot-Tippreihen, die bereits im Brief abgedruckt sind. Der Brief wurde von der FABER Premium-Gewinnspiel GmbH versandt und verspricht bereits im Briefkopf einen Garantie-Gewinn von 60.000 Euro.

Doch man soll nicht lange zögern, schließlich sei dieses Angebot auf 150 Mitspieler begrenzt. Mit einem Anruf sollte bitte schnell der beigelegte Teilnahmecode durchgegeben werden.

Das klingt zu gut, um wahr zu sein? Natürlich hat der kostenlose “Riesen-Eurojackpot-Tag” einen Haken. Wir erklären, was Norman Faber mit dieser Einladung erreichen will und ob sich die Teilnahme lohnt.
 

FABER und die Werbebriefe

Das Bochumer Unternehmen FABER ist der deutsche König der Werbepost für kostenlose Gewinnspiele und Lotto-Angebote. Wir berichteten über die Rentenlotto-Post und Geburtstagslotto-Einladungen. Das Schema ist hierbei immer gleich: in dem Brief werden kostenlose Gewinnchancen auf tolle Geldsummen versprochen. Um an die versprochenen Leistungen zu kommen, muss die kostenlose Telefonnummer 0800/2200013 angerufen werden.

Auch bei dem aktuellem Brief wird vieles versprochen. Die “Jackpot-Jagd mit starken 190 EuroJackpot-Tippreihen auf 10 Millionen Euro” biete “hervorragende Chancen, Millionär zu werden”. Man habe die Chance auf 1 Million Euro oder 60.000 Euro. Viele Textstellen sind fett unterstrichen oder hervorgehoben. Beim Überfliegen des Briefes könnte man glatt meinen, man habe bereits gewonnen.

 

Wo ist der Haken an der kostenlosen Tippgemeinschaft?

Natürlich gibt es eine Bedingung, die erfüllt werden muss: ein Telefonat mit dem Faber-Serviceteam. In der Bodenzeile der Rückseite des Anschreibens wird angekündigt, dass über andere Faber Spielmöglichkeiten informiert wird.

Im Klartext bedeutet dies: das Callcenter möchte neben der Gratis-Chance weitere kostenpflichtige Lotto-Abonnements verkaufen. Da man ohnehin seine Bankdaten für den Fall eines Gewinns angeben muss, ist ein weiterer Vertrag schneller abgeschlossen als man ahnt.

Fabers Telefonmarketing-Strategie: Das Vorgehen ist clever, denn Werbeanrufe sind ohne vorherige Einwilligung des Kunden in Deutschland verboten. Da in diesem Fall jedoch der Kunde selbst anruft, können beliebig Produkte beworben werden.

 

Lohnt sich die Tippgemeinschaft?

Faber Brief 2017Die “Jackpot-Jagd” ist eine einfache EuroJackpot-Tippgemeinschaft. Die Lotterie EuroJackpot findet jeden Freitag Abend statt. Die Lotterie hat einen Startjackpot von 10 Millionen Euro. Die Chance auf den Jackpot liegt bei 1 zu 96 Millionen. Wird der Jackpot nicht geknackt, steigt der nächste EuroJackpot. Das Maximum liegt bei 90 Millionen Euro. Ein einzelner EuroJackpot-Tipp kostet im deutschen Lottoladen 2,00€ plus Tippscheingebühr.

Die Fakten des FABER “Jackpot-Jagd”:

  • 190 EuroJackpot-Tipps (Kosten: rund 380,00€)
  • 151 Spieler
  • wird der 10 Million Euro Jackpot geknackt, gewinnt ein (zufällig ausgewählter) Spieler eine Million, der Rest 60.000€
  • bei einem Treffer in der darunterliegenden Gewinnklasse 2 wird der Gewinn auf die 151 Spieler verteilt
  • bei einem Treffer in den Gewinnklassen 3 bis 12 behält Faber den Gewinn

Da sich die Kosten theoretisch auf die 151 Spieler aufteilen, hat der Tippgemeinschaftsanteil einen effektiven Wert von weniger als drei Euro.

Die Chance auf überhaupt einen Gewinn sind schlecht, da FABER nur die Gewinnklassen 1 und 2 auszahlt. Die Chance auf die 60.000€ liegen bei rund 1 zu 501.811. “Einfach großartig” ist der Gewinnplan also kaum.


Unser Fazit: nicht anrufen!

Unsere Erfahrungen mit den Faber Werbeversprechen sind nicht positiv, und auch hier wird die im Brief so glorifizierte Spielgemeinschaft schöner dargestellt als sie ist: der Wert beläuft sich auf ein paar Euro. Das Risiko, weitere Produkte “angequatscht” zu bekommen ist uns zu hoch, daher haben wir den Brief in den Papierkorb entsorgt.
Günstige Tippgemeinschaften und Systemanteile mit hohen Gewinnchancen gibt es online, zum Beispiel bei den Lottohelden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnittsbewertung: 4,20 / 5)

Loading...

5 Kommentare

  1. Conni Bürks 01.11.2017 um 15:53 -  Antworten

    Ich habe schpn oft mitgedpielt bei Faber
    Mein höchster und einziger Gewinn waren 0,58 Euro.Das wurde auf mein Konto überwiesen.Das ist lachhaft und ich werde nicht mehr mitspielen

    • Aurora Sperduto 02.11.2017 um 14:58 -  Antworten

      Hallo Frau Bürks,

      ich würde mich freuen, wenn Sie ein Blik auf meine Antwort werfen könnten.
      Danke im Voraus!

      Ich habe auch einen Brief von Faber bekommen, in dem ich am Freitag 3. November kostenlos 190 Tippreihen durch Faber spielen darf. Dann wollte heute meine Teilnahme absagen aber es geht nicht mehr. Daher habe ich gesagt, dass ich nur kostenlos am 3. 11., wie im Brief, spiele und überhaupt nicht an anderen Spielen Interesse habe. Die Zuständige hat mir die geschriebene Bedingungen bestätigt, d.h., es entstehen keine Kosten.
      Nun wollte ich zur Sicherheit an dieser Firma einen Brief schicken, um Missverständnisse auszuräumen. Besser vielleicht als nur ein Anruf.
      Mit freundlichen Grüsse
      Aurora Sperduto

  2. Aurora Sperduto 01.11.2017 um 22:28 -  Antworten

    Hallo,

    ich habe auch einen solchen Brief bekommen. Eigentlich glaube ich nie, dass man das Geld so einfach gewinnt und bin immer vorsichtig, aber ich habe dieses mal Faber angerufen, weil ich neugierig war. Das Risiko ist zu hoch. meine Empfehlung ist nicht anrufen.
    Ich werde sofort absagen.

  3. Gino P. 10.11.2017 um 10:22 -  Antworten

    Ich habe ich Sommer 2017 auch mal mitgespielt. Beim Anruf habe ich deutlich gesagt das ich kein Interesse an weiteren kostenpflichtigen Gewinnspielen habe und einer Einzugsermächtigung widerspreche, die Dame war deswegen sehr genervt.
    Gewonnen habe ich auch, nämlich ganze 0,58€. Diese wurden mir auch überwiesen.
    Nur bekomme ich jetzt im fast 2 Wochen Takt einen Brief von Faber, der mittlerweile ungeöffnet im Papiermüll landet.
    Was für eine Verschwendung an Papier. Gewinnmöglichkeit gleich null.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle markierten Felder aus *