fbpx

GlücksRakete 2020 im Check – ist die Neujahrslotterie ein Knaller?

Glücksrakete Rubbellos

In sechs Bundesländern im Osten Deutschlands hat Ende Oktober 2020 der Verkauf der Glücksrakete 2020 gestartet. Bis zum 7. Januar 2021 können die Lose, welche eine Kombination aus Rubbellos und Endziffern-Lotterie sind, an den Lottokiosken gekauft werden.

Die Glücksrakete ist eine Lotterie, deren Ziehung einmalig am Anfang des Jahres stattfindet. Daher nennt man sie gerne Silvester- oder Neujahrslotterie. Die Ziehung wird am 7. Januar um 18:00 Uhr live im NDR MV übertragen. Sie finden die Gewinnzahlen auch hier.

Als Geschenk zu Weihnachten und nettes Silvester-Mitbringsel sind die Lose sehr gefragt. So wurde dieses Jahr die Anzahl der Lose auf 1,7 Millionen erhöht. Zu den Preisen gehören Autos und Geldgewinne bis zu 250.000€. Ein Los kostet 5€ und kann an jedem Lottokiosk in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gekauft werden.
 

gluecksrakete-alte-loseGeschichte der (Silvester-) GlücksRakete

Die Tradition, jedes Jahr zu Silvester die Glücksrakete-Lotterie zu spielen, stammt aus der ehemaligen DDR. Schon 1976 wurden die Lose verkauft, damals noch für 3 Mark.

Zu den Neujahrsglückwünschen wurde immer gerne ein Los gereicht. Der Sammler Gerhard Walter hat auf seiner Homepage eine sehenswerte Übersicht der Lose von 1976 bis 1998 und von 1999 bis 2015 erstellt.
 

So funktioniert die GlücksRakete

Die GlücksRakete bietet zwei Gewinnchancen, da sich sowohl ein Rubbellos-Feld als auch eine Losnummer für die Endziffernlotterie auf dem Los befindet. Das Rubbellos kann sofort geöffnet werden und bietet 2016/2017 die Chance auf bis zu 20.000€. Spektakuläerer sind die Gewinne der Endziffernlotterie, die am 4. Januar ausgelost werden: 14 Audi Q3 und einmal eine Viertelmillion Euro. Die Verlosung läuft ab 18 Uhr im NDR-Magazin “Land und Leute” (hier geht’s zum Livestream). Auch Doppelgewinne, also Rubbellos- und Endzifferlotterie-Treffer sind möglich.

los-2016
Beispiellos GlücksRakete 2016

Im Check: Lohnen sich GlücksRakete-Lose?

Ob sich Glücksrakete-Lose lohnen, zeigt ein Blick auf die Gewinnchancen und Gewinnausschüttung. Es gibt 2020 insgesamt 1.700.000 Lose, daher steht die Chance auf den Hauptgewinn (250.000€) 1 zu 1,7 Millionen. Verglichen mit den Chancen auf den Lottojackpot (1 zu 140 Mio.) schneidet die Glücksrakete recht gut ab – allerdings wartet im Lottojackpot deutlich höhere Gewinne ab einer Million Euro. Zudem ist ein Lottotipp günstiger als ein GlücksRakete-Los.

Schade ist außerdem, dass mit der stetigen Auflagensteigerung der Glücksrakete sich die Chance auf den Hauptgewinn verringert. 2016 wurden 1,4 Millionen Lose vertrieben, dementsprechend lag die Chance bei 1 zu 1,4 Millionen. Über vier Jahre hinweg hat sich also die Chance um rund 17% verschlechtert.

Die Chancen auf überhaupt einen Gewinn (ab 5€) sind gut: rund 28% aller Lose sind Gewinne. Der Anteil der Gewinnausschüttung aus den Einnahmen liegt bei 50%. Damit ist man auf Augenhöhe mit anderen Lotterien und Rubbellosen. Insgesamt ist die GlücksRakete durchaus lohnenswert, wenn man kleinere Gewinne bevorzugt.
 

Alternative zur GlücksRakete

fireworks-918892_960_720

Wer spektakuläreren Gewinnen in Millionenhöhe mitfiebern will oder außerhalb der sechs teilnehmenden GlücksRakete-Bundesländern wohnt, sollte sich eines der Silvesterlotterien näher anschauen.

Sie bieten allesamt den Höchstgewinn von einer Million Euro bei einer sehr hohen Chance von meist 1:250.000. Die Lose kosten 10 Euro. Lokal heißen die Lotterien unterschiedlich:

 
Quelle: Teilnahmebedingungen GlücksRakete Lotto Thüringen; Bilder: Gluecksrakete.de, Lotto Brandenburg, Walter-Ka.eu; Dieser Artikel erschien erstmals im Oktober 2016 und wurde am 12.12.2020 zur neuen Aktion aktualisiert

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, Durchschnittsbewertung: 3,80 / 5)

Loading...

Kommentiere den Artikel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.