fbpx

El Niño: das unterscheidet die spanische Dreikönigslotterie von El Gordo

el-nino-logo-lottoland

Nach dem Dicken (“El Gordo”) folgt der Junge (“El Niño”): bei der Lotería del Niño wird am Tag der Heiligen drei Könige am 6. Januar Preise im Gesamtwert von 700 Millionen Euro ausgeschüttet.

Wir haben uns angeschaut, was genau die spanische Dreikönigslotterie “El Niño” von der Weihnachtslotterie “El Gordo” unterscheidet und wo man die spanische Dreikönigslotterie auch in Deutschland spielen kann.

Klein, aber oho: das ist El Niño

image502
Auch bei El Nino ziehen singende Kinder die Gewinnzahlen in einer großen Ziehungsshow

Wenn man El Gordo kennt, ist El Niño schnell erklärt: auch bei dieser Lotterie gibt es fünfstellige Losnummern, die Lotterie findet einmalig statt und verspricht Millionengewinne mit sehr hohen Gewinnchancen. Das Einzellos ist sehr teuer, darum kauft man auch hier meist Zehntellose. In der Tat unterscheiden sich die beiden Lotterien im Wesentlichen nur beim Ziehungsdatum und den Gewinnen.

So findet die Ziehung gut zwei Wochen später am Dreikönigstag, den 6. Januar, statt. Das ist sowohl in Spanien als auch in Deutschland ein christlicher Feiertag. “Niño” bezieht sich auf das Jesuskind, das an diesem Tag von den heiligen drei Königen besucht und beschenkt wurde.

Übrigens: Die Spanier nutzten El Niño traditionell gerne dazu, kleine Gewinne von El Gordo in ein neues Los für die Dreikönigslotterie einzustauschen.

El Niño Gewinne

Die Gewinne sind bei El Niño insgesamt etwas kleiner als bei der Weihnachtslotterie. So ist die Gesamtgewinnsumme von 700 Millionen Euro nicht mal ein Drittel von der Gewinnsumme von El Gordo (2,3 Milliarden). Dafür ist die Gewinnchancen besser: jedes dritte Los gewinnt – anstatt nur jedes sechste. Der Hauptgewinn liegt bei 2 Millionen Euro und hat eine Gewinnchance von 1 zu 100.000. Bei El Gordo wartet ein Hauptgewinn von 4 Millionen Euro, doch der Vorverkauf für El Gordo 2021 dürfte erst im Sommer 2021 starten.

Wo gibt es in Deutschland Lose für El Niño?

Deutsche Spieler haben drei Anbieter zur Auswahl, um bei der Dreikönigslotterie teilzunehmen. Der wettbasierte Lottoanbieter Lottoland hat Losanteile in vielen Größen zur Auswahl, beginnend mit dem 1/100-Los für 4,99 €. Auch ganze Lose können erworben werden.

Seit Ende 2018 bietet auch Lottohelden “El Nino”-Lose an. Die Preise sind etwas günstiger als im Lottoland.

El Nino-Los bei Lottoland
El Nino-Los bei Lottoland

Zudem bietet der Lotto-Treuhandservices TheLotter Zehntellose an. Diese Anbieter haben die Lose und Losanteile direkt an den spanischen Annahmestellen der “Loteria Nacional Extra” erworben und verkaufen sie an Kunden auf der ganzen Welt weiter.

Ein Zehntellos kostet bei TheLotter 30,00 €. Ab zwei Losen erhält der Kunde einen Sofortrabatt von 10% und spielt somit ein Los für effektiv 27 Euro.

Bildquellen: Lottoland; Youtube

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Stimmen, Durchschnittsbewertung: 3,81 / 5)

Loading...

Kommentare

  1. Oliver 16.12.2018
  2. buddelflink 23.12.2018

Kommentiere den Artikel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.