Deutsche Sportlotterie Neustart: das neue Konzept im Test

soziallotterie, Spieltipps 0

zahlen-tippen-bei-der-deutschen-sportlotterieRichtig erfolgreich lief es bei der deutschen Sportlotterie selten. Trotz große Aufmerksamkeit auf den deutschen Spitzensport 2016 durch Olympia und Fußball-Europameisterschaft hielt sich das Interesse an der Sportlotterie in Grenzen. Dadurch ist auch die Anzahl der Sportler, die von der Lotterie gefördert werden, noch überschaubar.

Seit November 2016 hat man nun einen radikalen Neustart gewagt. Das Lotteriesystem wurde stark vereinfacht, zudem sind nun Gewinne in Höhe von einer Million Euro (statt 500.000€) möglich. Wir haben uns die Konzeptänderung angeschaut und mitgespielt.

 

Unsere Erfahrungen zur neuen Sportlotterie

deutsche-sportlotterie-ziehungszahlen-unterschiedDer größte Kritikpunkt der deutschen Sportlotterie war das schwer nachvollziehbare Konzept. Eine Kombination aus drei Medalien,  fünf bunten Bällen und zwei Sportarten, die man auswählen konnte, bestimmten über den Gewinn. So viel Kreativität dürfte viele Spieler abgeschreckt haben. Auch wir wählten lieber den unkomplizierten Zufallstipp.

Seit November hat man das Konzept auf eine einfache Nummernlotterie runtergebrochen. Der Spieler darf, ähnlich wie bei der Glücksspirale, sieben Zahlen zwischen 0-9 frei auswählen.

Damit sich die Sportlotterie etwas von anderen Nummern- und Endzifferlotterien abhebt, gibt es 28 unterschiedliche Gewinnklassen. So gewinnt man auch, wenn zum Beispiel die ersten Ziffer stimmen. Bei vielen Endzifferlotterien stehen dagegen nur die Endziffern im Fokus.

Außerdem ist nun der Gewinn vom Einsatz abhängig. Man kann auswählen, ob man 1€, 2,50€ oder 5€ einsetzt. Der Hauptgewinn erhöht sich parallel dazu von 200.000€ auf 500.000€ und bis zu 1.000.000€.

image504Wir haben mitgespielt am 11. November. Ein Tipp für 1,00€ und einen für 2,50€ haben wir abgegeben, dazu kommen noch 20 Cent Bearbeitungsgebühr. Die Tippabgabe ist in der Tat unkomplizierter geworden. Einen Gewinn konnte sogar unser erster Tipp erziehlen: mit der richtigen ersten Ziffer hatten wir immerhin ein Euro wieder drin. Der Gewinn ließ sich unproblematisch auf ein deutsches Bankkonto überweisen.
 

Wie lohnenswert macht das neue Konzept die Sportlotterie?

Einiges hat sich geändert, so sind beispielsweise die Chancen auf den Hauptpreis von 1 zu 3 Millionen auf 1 zu 10 Millionen gesunken. Dafür erwartet immerhin die doppelte Summe im Gewinntopf: beim früheren Lospreis von 2,50€ waren “nur” eine Viertelmillion Euro möglich. Da die Sportlotterie in erster Linie weiterhin eine Soziallotterie ist, werden weniger Einnahmen als Gewinne ausgeschüttet als bei konventionellen Lotterien. Die theoretische Gewinnausschüttungsquote hat sich allerdings laut Gewinnplan minimal von rd. 31% auf rd. 36% verbessert.

Lohnenswert bleibt die Lotterie besonders bei Sportfreunden und Vereinen, die dank des Vereincodes obendrein selbst vom Teilnehmen profitieren.
 

Sportlotterie vs. Sieger-Chance

image380Ob die Konzeptänderungen eine rosigere Zukunft für die Sportlotterie bedeuten, bleibt noch unklar. Anhand der veröffentlichten Gewinnquoten kann man abschätzen, dass im Dezember pro Ziehung ungefähr 5000 Tipps abgegeben wurden – für eine deutschlandweite Lotterie desaströse Zahlen.

Ein großes Problem bleibt weiterhin die fehlende Zusammenarbeit zwischen den Landeslotterien. Statt die Lotterie neben Hessen auch in anderen Bundesländern am Lottokiosk einzuführen, haben einige Lottogesellschaften die Sieger-Chance im Juli 2016 eingeführt. Die Zusatzlotterie ist in vielen Punkten identisch zur deutschen Sportlotterie. Diese unnötige Konkurrenz hilft weder Sportlern noch Lottospielern.

Deutsche Sportlotterie Neustart: das neue Konzept im Test: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
 
Loading...

Wir freuen uns über deinen Kommentar! Hier verfassen ...

Aktuelle Jackpots

Jackpot Angebot