Großgewinn dank LOTTO XXL-Chance

Die Lottoziehung vom 14. September 2019 wurde für gleich zehn hessische Lottospieler zum Glückstreffer. Sie spielten allesamt einen Anteil “LOTTO XXL-Chance 266” und trafen damit die zweite Gewinnklasse. Dank des richtigen Sechsers dürfen sich die zehn Spieler 762.532,60 Euro teilen.

Mit ihrem Spielschein hatten sie insgesamt 266 Lottoreihen für nur 28,18 Euro gespielt. Ein guter Grund für uns, mal genauer die LOTTO XXL-Chance anzuschauen. Außerdem: gibt es passende Alternativen für Spieler außerhalb von Hessen?

Was ist die LOTTO XXL-Chance?

Bei der LOTTO XXL-Chance spielt der Tipper in einem Team aus insgesamt zehn Tippern und zahlen somit auch nur einen Zehntel des Gesamteinsatzes. Jeder erhält seine eigene Spielquittung, die Organisation der anderen Mitspieler übernimmt LOTTO Hessen. Damit hat die XXL-Chance vieles gemein mit LOTTO-Spielgemeinschaften.

Online und in lokalen Annahmestellen in Hessen sind folgende drei Varianten im Angebot:

  • XXL-Chance 98: 14 x System 6aus7 (98 Tipps), Spiel 77, SUPER 6, GlücksSpirale und GENAU
    Kosten: 11,38 Euro pro Anteil
  • XXL-Chance 266: 6 x System 6aus7 + 8 x System 6aus8 (266 Tipps), Spiel 77, SUPER 6, GlücksSpirale und GENAU
    Kosten: 28,18 Euro pro Anteil
  • XXL-Chance 924: 11 x System 6aus9 (924 Tipps), Spiel 77, SUPER 6, GlücksSpirale und GENAU
    Kosten: 93,98 Euro pro Anteil

Lohnt sich die XXL-Chance?

Definitiv vorteilshaft sind LOTTO-Spielgemeinschaften, schließlich vereinen sie den Vorteil von deutlich höheren Gewinnchancen bei einem vergleichsweise kleinem Spieleinsatz.

Diese Eigenschaften bietet auch die LOTTO XXL-Chance. Besonders gut ist auch die Tatsache, dass LOTTO Hessen die Anteile ohne nennenswerten Aufpreis verkauft. Viele Organisatoren von Spielgemeinschaften verkaufen ihre Anteile deutlich teurer als der eigentliche Wert des Gesamteinsatzes. Zu selten rechnen die Spieler gegen, was sie für den Einsatz erhalten.

Die hessische Lotteriegesellschaft verhält sich hier sehr vorbildlich, was man aber auch vom offziellen LOTTO-Veranstalter erwarten sollte. Was einige Spieler stören könnte ist die Teilnahme an zahlreichen Zusatzlotterien. Die durchschnittliche Gewinnausschüttung von Spiel 77, SUPER 6 und Glücksspirale ist deutlich schlechter als das normale LOTTO.

Nicht zuletzt muss man auch beachten, dass die Gewinne einer Spielgemeinschaft immer durch die Anteile geteilt werden. So auch bei den hessischen Gewinnern vom 14. September. Zusammen gewannen sie 762.532,60 Euro, doch durch die zehn Anteile erhält jeder Spieler effektiv nur 76.253,26 Euro.

XXL-Chance bei Lottohelden.de

Alternativen außerhalb Hessens

Leider bieten nur wenige Lotteriegesellschaften eigene Spielgemeinschaften an. Wer außerhalb Hessens wohnt, sollte ein Blick auf die “XXL-Chance” von den Lottohelden näher anschauen. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis ist ähnlich gut, außerdem darf der Spieler hier eine Lottoreihe persönlich festlegen, die im Gewinnfall sogar (anstatt anteilig) voll ausgezahlt wird.

Die Lottohelden arbeiten statt zehn mit 100 Anteilen. Durch die deutlich höhere Menge an Lottotipps – bis zu 2.052 Reihen – erhöhen sich jedoch auch die potentiellen Gewinnchancen.

Preislich liegen die Lottohelden XXL-Chancen deutlich niedriger. Die größte Spielgemeinschaft kostet 19 € (LOTTO Hessen: 93,98 Euro bei XXL-Chance 924). Zusätzlich 10 Prozent sparen kann man durch das Aktivieren der Dauerschein-Option, die jederzeit beendbar ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
 
Loading...

Kommentiere den Artikel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.