“Cash Code”: Lohnt sich das BILD Telefon-Lotto?

BILD Telefon-Lotto Titelseite vom 02.03.2018Die Leser der BILD haben wieder die Möglichkeit, bei einem Lotterie-ähnlichem Gewinnspiel teilzunehmen: beim BILD Telefon-Lotto können die Leser ihre Cash Codes telefonisch oder per SMS auf einen möglichen Gewinn kontrollieren. Jeweils drei Cash Codes befinden sich in jeder Zeitung. Online können sich BILDplus-Leser Cash Codes generieren lassen.

Wenn alle Ziffern übereinstimmen, gewinnt der Leser 50.000 Euro. Stimmen sechs Ziffern überein, kann sich der Teilnehmer über 5.000 € freuen. Bei fünf Ziffern sind immerhin 500 € möglich.

Seit März 2018 druckt die BILD individuelle Cash Codes in jede Tageszeitung. Lohnt sich das neue BILD Telefon-Lotto? Wie hoch sind die Gewinnchancen? Wir haben es ausprobiert.

 

Kostenpflichtiger Anruf oder SMS notwendig

“Kostenlos” ist das Gewinnspiel nicht: für das Überprüfen von einem Cash Code verlangt BILD den Anruf der Nummer 01379/110000. Alternativ kann der Teilnehmer auch den Cash Code auch an 40400 mit Kennwort CODE und Anschrift verschicken. Beide Teilnahmewege kosten mindestens 50 Cent. Zudem kommen die Kosten für die BILD-Zeitung oder das BILDplus-Abo.

 

Gewinnchance: vermutlich mikroskopisch

Die Gewinnchance erklärt die BILD-Zeitung nirgendswo. Da es sich um einen siebenstelligen Cash Code handelt, können wir allerdings vermuten, dass es täglich theoretisch 10 Millionen Cash Codes gibt. Mindestens ein Cash Code “knackt den Tresor”. Daraus ergibt sich folgende Gewinnchance:

  • 50.000 Euro: Chance 1 zu 10 Millionen
  • 5.000 Euro: Chance 1 zu 1 Million
  • 500 Euro: Chance 1 zu 100.000

Die Gewinnchancen sind durchaus vergleichbar mit dem “normalen” Lotto. Die Gewinne sind jedoch deutlich weniger und kleiner beim Telefon-Lotto. Die Angaben sind jedoch nur unsere Vermutung – leider gibt sich der Veranstalter sehr intransparent und klärt nicht über die Chancen auf.

 

Dreist: drei Anrufe oder SMS notwendig

Besonders ärgerlich finden wir, dass man lediglich einen Cash Code pro Anruf oder SMS kontrollieren kann. Der Sprachcomputer am Telefon legt nach einem Cash Code automatisch auf. Die BILD-Leser sind also gezwungen, drei Mal anzurufen und somit 1,50 Euro Telefongebühr zu zahlen.

Damit ist auch das Motiv des Veranstalters geklärt: BILD will mit dem Gewinnspiel Geld verdienen. Von den 50 Cent erhält der Axel Springer Verlag schätzungsweise 25 Cent. Ein lukratives Geschäft dank Millionen Lesern von BILD und BILD.de.

 

Lohnt sich das Telefon-Lotto?

Die Spielmechanik und Gewinnchancen sind ungeklärt – schon aus diesem Grund empfiehlt sich eine Teilnahme nicht.

Falls unsere oben genannte Annahme stimmt, lohnt es sich definitiv nicht.  Gehen wir davon aus, alle 10 Millionen Cash Codes zu haben, kämen wir auf Telefonkosten von astronomischen 5 Millionen Euro. Der Gesamt-Gewinn von 140.000 Euro (50.000€ + mehrfach 5.000€ & 500€) entspricht eine Gewinnausschüttung von furchtbaren ~ 3 %. Zum Vergleich: beim normalen Lotto gibt es eine Gewinnausschüttung von 50 %.

Quelle Beitragsbild: Titelblatt Bild-Zeitung vom 02.03.2018

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
 
Loading...

Kommentiere den Artikel