fbpx

Neujahrs-LOTTO: 2020 startet mit 28 Millionen

Das neue Jahr startet mit guten Gewinnen. Nicht nur die Silvesterlotterien sorgen für zahlreiche Millionäre zum Jahresbeginn, auch die erste LOTTO 6aus49 Ziehung im neuen Jahrzehnt beginnt mit einem großen Jackpot. Rund 28 Millionen Euro warten in der Neujahrsziehung.

Nachtrag vom 02.01.2020: da niemand den Neujahrs-Jackpot knacken konnte, liegen nun am Samstag (04.01.) ganze 32 Millionen Euro im Jackpot. Außerdem wird der Jackpot zwangsausgeschüttet, da es 12 Ziehungen lang keinen Gewinner in der 1. GK gab. Die Teilnahme lohnt sich!

Da es sich um die Mittwochsziehung handelt, ist der Online-Annahmeschluss am 01.01.2020 um 18.00 Uhr. Da Neujahr ein gesetzlicher Feiertag ist, haben viele Lotto-Annahmestellen an diesem Tag geschlossen. Wer also keinen Online-Kiosk nutzen möchte, sollte sich bei der Tippabgabe beeilen.

Durchschnittsjackpot 2019

Zum Jahreswechsel schaut man gerne auf das vergangene Jahr zurück. Das Lotto-Jahr 2019 war sehr wechselhaft. Direkt im Januar 2019 wurde bereits der höchste Jackpot des Jahres erzielt: 30 Millionen Euro am 23.01.2019. Daraufhin folgte eine sehr lange Jackpot-Flaute im Frühling. Erst im Juni wurde wieder ein zweistelliger Jackpot erreicht. Der Durchschnittsjackpot lag laut unseren Berechnungen bei rund 9 Millionen Euro.

Niedrige Jackpots bedeuten umgekehrt mehr Lotto-Gewinner, und so sorgte das Jahr 2019 wieder für zahlreiche Lotto-Millionäre. Es gab außerdem zwei Zwangsausschüttungen. Laut aktuellen Nachrichten dürften diese aber im kommenden Jahr abgeschafft werden.

Änderungen bei LOTTO in 2020

2020 steht im Zeichen der Veränderung

Die Aussichten beim LOTTO-Spiel sind angespannt, schließlich gab man kurz vor Weihnachten bekannt, dass beim Lotto-Klassiker die Preise im Herbst 2020 steigen werden. Die Zukunft bedeutet immer Veränderung, doch ob diese Konzeptänderung wirklich förderlich für LOTTO ist, bezweifeln wir (hier unser Kommentar dazu) .

Durch die Abschaffung der Zwangsausschüttung steht die Aussicht auf höhere Jackpot gut. Statt nun nach der zwölften Ziehung den Jackpot automatisch an untere Gewinnklassen auszuschütten, kann nun der Jackpot bis auf 45 Millionen Euro anwachsen. Wie auch beim EuroJackpot fallen alle weiteren Jackpoteinnahmen in die untere Gewinnklasse 2.

Sicher ist auf jeden Fall: das neue Jahr wird für LOTTO-Spieler sehr interessant.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
 
Loading...

Kommentiere den Artikel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.