Zweithöchster Jackpot aller Zeiten beim US Powerball

jackpot report, powerball 3

Update vom 23.08.2017: der Jackpot wurde nun sogar auf $700 Millionen Dollar “aufgerundet”. Das entspricht 596 Millionen €.

Die US-Lotterie Powerball sorgt wieder für Aufsehen: der aktuelle Jackpot liegt bei $650 Millionen Dollar – umgerechnet 553 Millionen Euro – und ist damit der zweithöchste Jackpot aller Zeiten.

Der höchste Jackpot aller Zeiten fand ebenfalls beim Powerball statt: am 13. Januar 2016 wurden $1,6 Milliarden ausgespielt. Geknackt wurde der Gewinntopf von drei Spielern gleichzeitig.
Die Ziehung des zweithöchsten Jackpot aller Zeiten findet am Donnerstag, den 24. August 2017 um 5 Uhr in deutscher Zeit statt. Nach amerikanischer Zeitrechnung fallen die Lottokugeln Mittwoch Abends um 23.00 Uhr.
Seit rund neun Wochen wurde der Powerball in keiner Ziehung geknackt. Der Jackpot der vorigen Ziehung – $535 Millionen Dollar – war bereits der fünfthöchste Jackpot der Geschichte. Wir erklären die Unterschiede zum deutschen Lotto und wie man von Deutschland aus günstig am Powerball teilnehmen kann.
 

Powerball Ziehungen im Vergleich zum deutschen Lotto

Vergleicht man den Powerball mit dem deutschen Lotto 6 aus 49, fallen einige Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf. Lottokugeln und die Ziehungstrommel gibt es bei beiden Lotterien. Beim Powerball liegen jedoch 69 statt 49 Kugeln in der Trommel. Gezogen werden jedoch nur fünf statt sechs Kugeln. Eine Superzahl gibt es auch: der sogenannte Powerball ist eine Zahl von 1 bis 26.

Den Powerball-Jackpot zu knacken ist doppelt so schwer wie beim Lotto: die Chance liegt bei 1 zu 292,2 Millionen. Dafür ist der Jackpot ungleich höher: startet deutsche Lotto bei einem Jackpot von einer Million Euro, liegen im Powerball immer mindestens $40 Millionen Dollar. Die Ziehungen finden bei beiden Lotterien Mittwochs und Samstags Abends statt.
 

Günstig in Deutschland am Powerball teilnehmen

Die Veranstalter der US-Lotterie verkaufen leider keine Spielscheine in Europa. Mehrere Online-Anbieter bieten jedoch die Teilnahme über Treuhandservice oder als Lotteriewette an. In unserem Powerball-Preisvergleich haben wir die Anbieter zusammengefasst und stellen die verfügbaren Rabatte vor.

Ein aktuell sehr passendes Angebot ist für Neukunden von PlayHugeLottos verfügbar. Bis zu zehn Spielscheine werden beim ersten Kauf geschenkt. Dazu muss der Kunde acht Spielscheine seiner Wahl kaufen.

Ein Powerball-Tipp kostet bei dem Anbieter 3,99€. Mit dem Neukunden-Angebot lässt sich der Tipp-Preis auf 1,77€ drücken. Die kostenlosen Spielscheine werden innerhalb von 48 Stunden gutgeschrieben. PlayHugeLottos ist seit 1998 tätig und kauft Lottoscheine im Auftrag der Spieler (Treuhandservice).

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
 
Loading...

3 Kommentare

  1. Verärgerter Leser 23.08.2017 um 22:20 -  Antworten

    Zum angeblichen Angebot:
    1. Tipps kosten bei Playhugelottos 6 Euro und nicht 3,99 Euro!
    2. Noch viel wichtiger: Der Neukundenbonus gilt NICHT für Powerball!

    Fazit: Wollt ihr eure Leser veräppeln?!

    • Simon 23.08.2017 um 22:36 -  Antworten

      Das tut mir leid, anscheinend wurde der Preis in dieser Woche erhöht. Der Neukundenrabatt galt am Sonntag auch für diese Lotterie. Da hat man eindeutig gegen den Kunden und für den Kommerz entschieden. Hätten wir das vorher gewusst, wäre das Angebot natürlich nicht erwähnt worden

  2. Oliver 10.12.2017 um 20:57 -  Antworten

    Powerball kann man aktuell bei Unibet.de (ebenso wie MegaMillions) für nur 2 Euro pro Tipp am günstigsten spielen (zumindest so lange der Jackpotbetrag unter 250 Millionen Euro liegt, sonst würde der Tipp 4 Euro kosten).

    Man sollte jedoch bedenken, dass wenn man den Jackpot knackt, dass der Anbieter dann erst mal 38 % vom Gewinn abzieht. Begründet wird dies damit, dass die Spieler in den USA auch nicht mehr vom Jackpotbetrag sehen, weil dort die 38 % der Staat an Steuern kassiert. Allerdings muss der Anbieter bei solchen Wettangeboten keine Steuern bezahlen und kann somit die 38 % vom Jackpotbetrag selber behalten. Und sollte sich der Anbieter dazu entscheiden die Jackpotsumme nicht auf dreißig Jahre verteilt auszubezahlen, sondern als Einmalzahlung, dann werden noch mal 40 % vom Restbetrag abgezogen, so dass man in diesem Fall nur noch 37,2 % vom Jackpotbetrag tatsächlich ausbezahlt bekommt (das ist allerdings bei allen Anbietern so und nicht nur bei Unibet, was man jeweils in den AGB nachlesen kann). Unibet zieht außerdem auch noch in der zweiten Gewinnklasse 38 % vom Gewinn ab (Lottoland sogar auch noch in der dritten Gewinnklasse).

    Bei MegaMillions sind die Konditionen übrigens bei allen Anbietern die gleichen wie bei Powerball. Obwohl Unibet damit von allen Anbietern auf die beste Ausschüttungsquote für die Lotterie Powerball kommt, so liegt diese beim Spielpreis von 2 Euro, bei einem angesetzten Wechselkurs von 1,15 Dollar je Euro und bei Sofortauszahlung des Jackpots immer noch bei unverschämt niedrigen 23,5 % (bei MegaMillions sind es sogar nur 21,6 %). Am Besten sollte man daher diese beiden Lotterien gar nicht erst spielen, denn mir ist sonst keine Lotterie bekannt, die auf eine solch niedrige Ausschüttungsquote kommt. Aus diesem Grund wundert es daher kaum, dass Unibet den Tipppreis aktuell um über 40 % günstiger anbieten kann als beispielsweise Lottoland.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte fülle alle markierten Felder aus *