Unser Erfahrungsbericht zur Bildungslotterie

Seit dem Sommer 2018 ist Deutschland um eine Soziallotterie reicher. Die Bildungslotterie, bzw. “Bildungs-Chancen-Lotterie” des deutschen Stifterverbands hat sich die Förderung des Bildungswesens als Förderziel vorgenommen und stellt ihren Spielern Gewinne von bis zu zwei Millionen Euro in Aussicht.

Mein SOLO-LOS mit der Nummer 2161621 ist seit 6. August 2018 dabei. Wie meine Erfahrungen nach knapp drei Monaten aussehen, berichte ich hier.

Warten auf den großen Gewinn

Bisher bliebt das große Glück aus: weder die 2161621 noch einer ihrer Endziffern wurden in den vergangenen zwölf Ziehungen gezogen. Dabei gewinnt man immerhin schon mit zwei richtigen Endziffern. Doch das ist absolut kein Grund, direkt an “Betrug” zu denken. Statistisch gesehen wäre ein Gewinn noch ziemlich unwahrscheinlich, ich könnte vielleicht einen Kleingewinn pro Jahr erwarten.

Gewinner der Bildungslotterie

Bisher größter Gewinner mit 1.000 €

Mit einem TEAM-LOS hätte ich hingegen meine Chancen auf den Gewinn verzehnfachen können. Der Haken am TEAM-LOS: der Gewinn wird dann mit neun Mitspielern geteilt.

Da die Lotterie noch neu ist und somit wenige Lose verkauft hat, kann man auch noch nicht über große Gewinner berichten. Ein Bauarbeiter aus Sachsen-Anhalt gewann immerhin 1.000 Euro, das war den Veranstaltern sogar ein Besuch mit Videointerview und Scheckübergabe wert.

Eine Lotterie zum Vergessen

Was mich am meisten an der Lotterie stört: das langweilige Konzept. Ein sehr unregelmäßiger Newsletter und die TV-Werbespots erinnern den Spieler an die Existenz dieser Lotterie, doch sonst geschieht nichts Nennenswertes rund um die Bildungs-Chancen-Lotterie. Eigentlich kann das Los direkt nach dem Kauf vergessen werden, wenn es nicht monatlich 15,00 Euro abbuchen würde.

Auch bei der wöchentlichen Ziehungen der Gewinnzahlen versucht man, möglichst wenig Spannung zu erzeugen. Auf Facebook trudeln die Gewinnzahlen zu unterschiedlichen Zeiten ein. Einen festen Livestream, dem man mit der eigenen Losnummer entgegenfiebern könnte, gibt es nicht.

Nichts spannendes im Spielerprofil

Profil bei Bildungslotterie.de

Spielerprofil auf Bildungslotterie.de

Das Spielerprofil auf Bildungslotterie.de dient dazu, die Lose der Bildungs-Chancen-Lotterie zu verwalten und mögliche Gewinne auszuzahlen. Im Testzeitraum habe ich mich kaum mehr als 2-3 mal auf der Webseite eingeloggt, da man schon nach dem ersten Login bemerkt, dass es hier nicht viel zu entdecken gibt.

Meine eigene Desinteresse zeigte sich bereits darin, dass ich jedes Mal das hinterlegte Passwort zum Login vergessen habe. Immerhin ist es kein Problem, ein neues Passwort anzufordern.

Warum “nur” Geld sammeln für Bildung?

Doch warum beschränkt man den Auftrag der Bildungs-Chancen-Lotterie auf bloßes Geld einsammeln für diverse Bildungsprojekte? Bietet es sich nicht an, dem Spieler als treuen Kunden auch interessante Quellen der Fortbildung bereit zu stellen? Um eine neue Sprache zu lernen ist man nie zu alt, warum kooperiert man nicht mit einem Online-Sprachkursanbieter und bietet vergünstigte Sprachkurse an?

Ermäßigte Studienreisen, Zugriff auf Fachlektüren oder Denksportspiele, man könnte diese Idee vielseitig umsetzen. Es fehlt noch ein Mehrwert für die Spieler, denn aktuell fühlt man sich als Kunde der Bildungs-Chancen-Lotterie wie ein naiver Spendengeber. Das sollte sich ändern, denn im Vergleich mit anderen Soziallotterien bietet die Bildungslotterie das langweiligere Spielkonzept und maue Gewinnchancen.

Das Fazit

Bildungs-Chancen-Lotterie LogoKein Gewinn innerhalb von drei Monaten – das ist nicht tragisch. Schließlich stehen bei Soziallotterien der gesellschaftliche Nutzen – hier gezielt für Bildungsprojekte – im Vordergrund. Es fehlt aber eindeutig ein Merkmal, das die Bildungslotterie von anderen Soziallotterien abhebt. Mit einem tristem Losnummersystem und wenig Interaktion mit dem Kunden ist die Motivation groß, das Los nach wenigen Monaten wieder zu kündigen.

Hier ist die Konkurrenz einfach besser: die Postcode-Lotterie macht den Wohnort zum Los, die Fernsehlotterien verlagern die Ziehung ins Fernsehen und die “klassischen” Lotterien bieten bessere Jackpots.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnittsbewertung: 5,00 / 5)

Loading...

Eine Antwort

  1. Kristian 29.10.2018

Kommentiere den Artikel